Allgemeine Geschäftsbedingungen
Zur Plattform businesscard.at

1) Die Plattform businesscard.at wird von FIRSTMEDIA betrieben. Die Plattform kann jederzeit nach Ermessen von FIRSTMEDIA ohne Angaben von Gründen eingestellt werden.

2) Die Nutzung der Plattform liegt im alleinigen und uneingeschränkten Ermessen von FIRSTMEDIA. FIRSTMEDIA behält sich ausdrücklich das Recht vor, BUSINESSCARDs oder Teile von BUSINESSCARDs, wie Links, Texte, Fotos, Movies sowie multimediale Inhalte, ohne Angabe von Gründen zu löschen, insbesondere solche, die im alleinigen Ermessen von FIRSTMEDIA als anstößig, obszön, pornografisch, sittenwidrig, rufschädigend, beleidigend, diffamierend, rassistisch oder Gewalt verherrlichend angesehen werden.

3) FIRSTMEDIA behält sich das Recht vor, die Registrierung von Nutzern ohne Benachrichtigung und ohne Angabe von Gründen zu widerrufen und Beiträge, die in Zusammenhang mit diesen Nutzern stehen, zu entfernen. Dies gilt insbesondere für den Fall, dass der Nutzer Handlungen tätigt, die eine Verletzung dieser AGB darstellen. Ein derartiger Verstoß kann ferner zivil- und strafrechtliche Folgen für den Nutzer nach sich ziehen.

4) Mit der Benutzung der Plattform erklären sich die Nutzer einverstanden, FIRSTMEDIA und deren Mitarbeiter für jegliche Schäden, Verlust oder Schadenersatzforderungen, die aus ihrer oder in Zusammenhang mit ihrer Nutzung der Plattform entstehen, schad- und klaglos zu halten.

5) Die Nutzer sind damit einverstanden, dass ihre persönlichen Daten auf der Plattform registriert und elektronisch gespeichert werden und FIRSTMEDIA zur Nutzung, sowie zum Ausbau der Plattformen zur Verfügung stehen. Die Nutzer sind verpflichtet, persönliche Daten auf aktuellem Stand zu halten. Ferner sind Nutzer zur Geheimhaltung der Login Daten verpflichtet, um Missbrauch durch unbefugte Dritte zu vermeiden.

6) Mit der Registrierung erteilen die Nutzer ihre ausdrückliche Zustimmung zum Erhalt des in unregelmäßigen Abständen per E-Mail versendeten Newslettern der Plattform. Diese Zustimmung kann jederzeit per E-Mail an die Adresse info@businesscard.at widerrufen werden.
Newsletter gibt es in verschiedenen Typen (Info-, Service-, Produkt-Newsletter usw.). Die Widerrufung der Zustellung muss pro Newsletter-Typ erfolgen.

7) FIRSTMEDIA garantiert und haftet nicht für Qualität und Inhalt der von Nutzern auf der Plattform geposteten und eingetragenen Beiträge und Inhalte.

8) FIRSTMEDIA übernimmt keine Haftung für Schäden, die aus der Nutzung der Plattform Nutzern oder Dritten entstehen.

9) FIRSTMEDIA übernimmt keine Gewährleistung für die Funktionalität der Plattform sowie für die Richtigkeit, Zuverlässigkeit oder Genauigkeit der dort veröffentlichten Informationen und Materialien. Dies gilt insbesondere für Informationen und Materialien, die von Nutzern veröffentlicht werden.

10) FIRSTMEDIA haftet nicht für die unbefugte Kenntniserlangung Dritter persönlicher Daten von Nutzern der Plattform (z.B. durch Hacker).

11) FIRSTMEDIA haftet nicht dafür, dass Angaben und Informationen, die die Nutzer selbst Dritten zugänglich gemacht haben, von diesen missbräuchlich verwendet werden.

12) FIRSTMEDIA haftet nicht für Inhalte und Handlungen der Nutzer. Diese werden von FIRSTMEDIA weder bestätigt noch verantwortet; sie stellen auch nicht die Meinung von FIRSTMEDIA dar. Zu den Inhalten zählen auch Links, die von Nutzern gesetzt werden.

13) FIRSTMEDIA übernimmt keinerlei Haftung für Funktionsstörungen durch höhere Gewalt, Streik, Aussperrung, Betriebsstörung oder sonstige Beeinträchtigungen, einschließlich Einstellung der Plattform.

14) FIRSTMEDIA haftet nicht für den Verlust von Daten und Beiträgen, aus welchem Grund auch immer und ist nicht verpflichtet, Daten und Beiträge rückzuerstatten.

15) FIRSTMEDIA haftet nicht, falls Unternehmen mit falschen Angaben (z.B. einer falschen Branchenzuordnung oder falscher Telefonnummer) dargestellt werden. Falsche Daten können beim Import von ganzen Datensätzen zustande kommen, wenn z.B. eine Institution oder Gemeinde Unternehmensdaten zur Verfügung stellt, da nicht jeder Datensatz zuvor manuell kontrolliert werden kann. Sollten falsche Daten gefunden werden, bittet FIRSTMEDIA um Rückmeldung für die sofortige Richtigstellung.

16) Texte, Fotos, Movies und multimedialen Inhalte, die auf der Plattform veröffentlicht werden, repräsentieren nicht notwendigerweise die Ansichten und Meinungen von FIRSTMEDIA.

17) Die Nutzer sind für alle veröffentlichten Inhalte selbst verantwortlich. Die Nutzer müssen der Impressumspflicht für Websites im Bereich ihrer Unternehmensdarstellung selbst nachkommen.

18) FIRSTMEDIA gestattet nicht das Posten und Verlinken von:
a) Inhalten (Texten, Bildern, Videos etc.), die nach gesetzlichen Maßstäben und ausschließlich im Ermessen von FIRSTMEDIA als obszön, beleidigend, diffamierend, anstößig, pornografisch, belästigend, rassistisch, ausländerfeindlich oder sonst wie als verwerflich anzusehen sind;
b) Inhalten, die die Rechte Dritter einschließlich deren Persönlichkeitsrechte verletzen;
c) Inhalten, die copyrightgeschützt sind und nicht dem Übermittler gehören, wie z.B. Bilder oder Ausschnitte aus Filmen, Konzerten, Kunstwerken, Büchern etc.;
d) Inhalten, die Gewalt abbilden, für Gewalt werben oder zu dieser anstiften;
e) Inhalten, die zu illegalen Handlungen anleiten oder für diese werben;
f) Inhalten und Dateien, die einen Virus enthalten;
g) Kettenbriefen und Spam-Emails bzw. Spam-Inhalten;
i) Bildern und Filmen, die ohne dem Einverständnis der dargestellten Person(en) aufgenommen wurden oder die einen Eingriff in die Privatsphäre darstellen.

19) Bilder und Videos, von denen FIRSTMEDIA vermutet, dass sie unter Verletzung von Persönlichkeitsrechten oder der Privatsphäre aufgenommen oder unter Verletzung des Copyrights gepostet wurden, werden von der Plattform entfernt.

20) Wird Material auf der Plattform veröffentlicht, von dem Sie glauben, dass es Ihre Privatsphäre verletzt, oder wenn Sie glauben, dass Material ohne Berechtigung kopiert und auf der Plattform gepostet wurde, ersuchen wir Sie, uns zu kontaktieren. Geben Sie uns in diesem Fall bitte Ihren vollständigen Namen bekannt, eine genaue Beschreibung des beanstandeten Materials, alle Ihnen bekannten Umstände, unter denen das Material aufgenommen und/oder kopiert wurde, eine Erklärung, warum das Material Ihrer Meinung nach eine Verletzung Ihrer Privatsphäre darstellt oder ohne Berechtigung kopiert wurde, sowie Angaben, wie wir Sie kontaktieren können. FIRSTMEDIA wird sich bemühen, Ihrer Beschwerde nachzugehen, sie zu beantworten oder das beanstandete Material innerhalb von 5 Werktagen nach Eingang Ihrer Beschwerde von der Website zu entfernen. Die Informationen, die Sie uns geben, können im Zuge des Klärungsvorgangs oder allfälliger Gerichtsverhandlungen dem Nutzer, der das beanstandete Material gepostet hat, zur Kenntnis gebracht werden.

21) Der Nutzer nimmt in Kauf, dass bei einer Übertragung von Daten innerhalb des Internet die Möglichkeit besteht, dass Dritte ohne Berechtigung Kenntnis von diesen Daten erlangen können.

22) Der Nutzer verpflichtet sich, FIRSTMEDIA von jeglicher Haftung und von allen Verpflichtungen, Aufwendungen und Ansprüchen, die sich aus Schäden wegen übler Nachrede, Beleidigung, Verletzung von Persönlichkeitsrechten, wegen des Ausfalls von Dienstleistungen für Nutzer/Nutzerinnen oder wegen der Verletzung von sonstigen Rechten, freizustellen. Sämtliche FIRSTMEDIA oder seinen Mitarbeitern und/oder Dritten diesbezüglich entstehenden Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung und -verfolgung gegenüber Dritten trägt der Nutzer.

23) Das gepostete Material (Bilder, Videos, Text, Downloads usw.) ist rechtlich geschützt und liegt beim jeweiligen BUSINESSCARD-Ersteller, wobei folgende Ausnahmen gelten:
FIRSTMEDIA ist berechtigt die jeweiligen BUSINESSCARDs oder Auszüge der BUSINESSCARDs (z.B. Screenshots) für businesscard.at bezogene Werbematerialien (Print, Newsletter, Online) zu verwenden.

24) Das Herunterladen von jedweden auf der Plattform befindlichen Inhalten (auch auszugsweise) ist, zu welchem Zweck auch immer, nicht gestattet. Insbesondere ist die Weiterverarbeitung und anderweitige Veröffentlichung von Inhalten, ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung von FIRSTMEDIA, nicht gestattet. Unberührt davon ist der Ausdruck von Inhalten, soweit er über den jeweils zugeordneten „Drucken Button“ oder „Drucken Link“ erfolgt, zu privaten Zwecken gestattet. Das Abspeichern der angebotenen Outlook-Visitenkarten auf dem eigenen PC ist bis auf Widerruf gestattet.
Die Suchsysteme der Plattform dürfen nur zu persönlichen Zwecken verwendet werden. Keinesfalls ist es gestattet, die abgerufenen Informationen online oder in anderen Medien weiterzuverbreiten oder kommerziell zu nutzen!

25) FIRSTMEDIA ist berechtigt, an registrierte Nutzer per E-Mail oder SMS Mitteilungen zu übersenden. Der Nutzer erklärt sich einverstanden, dass er auf diesem Wege über neue Angebote der Plattform bzw. FIRSTMEDIA informiert werden kann.

26) Verbotene Nutzung. Es ist untersagt und es dürfen keine Dritten entsprechend bevollmächtigt oder aufgefordert werden, folgende Handlungen zu setzen:
(i) direkt oder indirekt Abfragen, Empfehlungsereignisse, Impressionen von oder Klicks auf BUSINESSCARDs, Werbe-Anzeigen, Links, Suchergebnisse oder Empfehlungsschaltflächen durch automatische, irreführende, zur Täuschung geeignete oder andere unzulässige Hilfsmittel zu erzeugen, unter anderem durch wiederholtes manuelles Klicken, Nutzung von Robots und anderer automatisierter Abfrage-Tools und/oder computererzeugter Suchabfragen und/oder durch die nicht autorisierte Nutzung anderer Dienste und/oder Software zur Suchmaschinenoptimierung;
(ii) in einer Art und Weise tätig zu werden, die eine Verletzung der auf der Plattform bekannt gegebenen AGB in ihrer jeweils gültigen Fassung oder einer anderen Vereinbarung mit FIRSTMEDIA darstellt, oder eine Aktion oder Praktik durchzuführen, die ein schlechtes Licht auf FIRSTMEDIA wirft oder den Ruf oder Goodwill von FIRSTMEDIA auf andere Weise verunglimpft oder herabsetzt. Der Nutzer nimmt zur Kenntnis, dass jede versuchte Teilnahme an der Verletzung oder die Verletzung der zuvor angeführten Bestimmungen einen Verstoß gegen diese Vereinbarung darstellt und dass FIRSTMEDIA alle entsprechenden rechtlichen Schritte gegen den Nutzer einleiten kann. Dies beinhaltet eine sofortige Sperre von Konten oder eine Kündigung dieser Vereinbarung und die Einleitung aller verfügbaren zivil- oder strafrechtlichen Schritte.

27) Jedweder Versuch von wem auch immer, die Plattform zu beschädigen, unbrauchbar zu machen oder zu verändern, stellt eine Verletzung des Zivil- und Strafrechts dar und wird von FIRSTMEDIA unter Ausschöpfung aller zur Verfügung stehenden Rechtsmittel verfolgt.

28) Geistiges Eigentum und Datenschutz
i) Eigentumsrechte:
a) FIRSTMEDIA behält sich jegliches Eigentumsrecht an der Gestalt der Dienstleistungen und der Plattform vor, insbesondere an den Texten, dem Grafik-Design, den Animationen, den Videos und der Software.
b) Die Eigentumsrechte beschränken sich nicht nur auf die gegenwärtige Gestaltung der Dienstleistungen und Website, sondern auch auf alle zukünftigen Verbesserungen und Veränderungen.
ii) Datenschutzrechtliche Einwilligung der Nutzer:
a) FIRSTMEDIA ist berechtigt, Nutzerdaten (Anbieter und Kunde) zu erheben, zu verarbeiten, zu speichern sowie zu eigenen Zwecken zu nutzen.
b) FIRSTMEDIA ist außerdem berechtigt, Nutzerdaten im Rahmen der von FIRSTMEDIA vorgenommenen Dienstleistungen zu veröffentlichen und weiterzuleiten, im Rahmen gesetzlicher Verpflichtungen den berechtigten Stellen mitzuteilen und in anderen Fällen mit Zustimmung des Nutzers weiterzugeben.
c) FIRSTMEDIA sichert Vertraulichkeit aller ihr übergebenen Daten im Rahmen dieser Bestimmung zu.

29) Rechtsgarantie
Die Nutzer garantieren FIRSTMEDIA gegenüber, über alle erforderlichen Rechte zu verfügen und insbesondere keine Markenrechte zu verletzen. Weiters garantieren die Nutzer FIRSTMEDIA gegenüber, alle Ansprüche Dritter, die aus der vertragsgemäßen Rechtsausübung gegen den Betreiber geltend gemacht werden, zu ersetzen und damit FIRSTMEDIA schad- und klaglos zu halten.

30) Schadenersatz
Der Nutzer (Anbieter und Kunde) haftet gegenüber FIRSTMEDIA für jeglichen Schaden, der dieser durch eine schuldhafte Vertragsverletzung seitens der Nutzer entstanden ist.

31) Gewährleistungsausschluss
i) FIRSTMEDIA übernimmt keinerlei Gewähr für:
a) die zwischen den jeweiligen Nutzern (Anbieter und Kunde) direkt abgeschlossenen Verträge sowie
b) die zwischen den Nutzern gemachten Angebotsanforderungen bzw. Angebote.
ii) Insbesondere wird von FIRSTMEDIA keine Gewähr geleistet:
a) für die Richtigkeit und Vollständigkeit der von einem Nachfrager oder Anbieter gemachten Angaben und Erklärungen;
b) für die Qualität und Gebrauchsfähigkeit der zu liefernden Produkte/Dienstleistungen;
c) für deren Eignung zu einem bestimmten vom Nachfrager vorgesehenen Zweck.
iii) FIRSTMEDIA kann nicht mit völliger Sicherheit ausschließen, dass die Person, die in den von FIRSTMEDIA überbrachten oder in Empfang genommenen Willenserklärungen als Nachfrager oder Anbieter definiert ist, tatsächlich existiert. Die wirkliche Urheberschaft einer Willenserklärung bleibt daher stets zweifelhaft. Der Nutzer, der ein Angebot abgibt oder annimmt, handelt deshalb hinsichtlich der Existenz des Vertragspartners auf eigene Gefahr.
iv) Ebenfalls kann FIRSTMEDIA nicht mit völliger Sicherheit ausschließen, dass ein Kennwort in die Hände einer von einem Nutzer nicht zur Abgabe von Willenserklärungen bevollmächtigten Person gerät. Auch diese Gefahr trägt der Nutzer selbst. Eine Haftung von FIRSTMEDIA nach den Regeln des Boten ohne Botenmacht ist ausgeschlossen.
v) Google-Maps-Anzeige auf der Plattform oder den BUSINESSCARDs: FIRSTMEDIA kann nicht garantieren, dass die Anzeigen auf den integrierten Google-Maps korrekt sind. Die Google-Map wird nur so lange integriert, solange die Verwendung der Google-Map von Seiten Google kostenlos ist.

32) Haftungsbeschränkung
i) FIRSTMEDIA haftet nicht für Schäden, die auf einer fahrlässigen Vertragsverletzung beruhen. Dies gilt auch für eine leicht fahrlässige Verletzung einer gesetzlichen Haftung.
ii) Im Falle einer Haftung, ausgenommen wegen Vorsatz, ist eine Schadenersatzverpflichtung auf den typischen und vorhersehbaren Schaden, in jedem Falle aber auf die Höhe des vertragstypischen Durchschnittsschadens, begrenzt.
iii) FIRSTMEDIA weist darauf hin, dass Kunde und Anbieter sich gegen möglicherweise entstehende Schäden selbst auf eigene Kosten versichern können.
iv) FIRSTMEDIA ist für den gesamten Inhalt von Web-Seiten Dritter, auf die in direkter oder indirekter Weise auf die angeführten Plattformen verwiesen wird, nicht verantwortlich.
v) FIRSTMEDIA übernimmt keine wie immer geartete Haftung für Schäden, die im Zusammenhang mit der Fehlerhaftigkeit von Software und Hardware, insbesondere durch technische Mängel im Internet entstehen.
vi) FIRSTMEDIA übernimmt keine Haftung für Schäden, die aufgrund
a) der mangelhaften Verfügbarkeit bzw. der einwandfreien Funktionsweise des Internet;
b) der Verwendung von Soft- bzw. Hardware bei der Benutzung der angeführten Plattformen sowie
c) der fehlerhaften oder mangelhaften Erbringung der vertraglichen Leistungen infolge technischer Unwägbarkeiten der Soft- und Hardware sowie des Internet entstehen.
vii) FIRSTMEDIA haftet nicht für Schäden, die aus der Fehlerhaftigkeit der von Nachfragern auf die Website der FIRSTMEDIA gestellten Angebotsanforderungen sowie der entsprechenden Antworten der Anbieter entstehen. FIRSTMEDIA haftet nicht für Schäden, die aus der Entfernung oder Unterdrückung von Einträgen der Kunden und Anbieter auf den Plattformen, bzw. aus deren fehlenden Entfernung oder Unterdrückung entstehen.
viii) Die vorhergehenden Haftungsbeschränkungen gelten entsprechend für die gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von FIRSTMEDIA.

33) Hinweis zu Schutzrechtsverletzungen
Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt! Sollte der Inhalt oder die Aufmachung dieser Seiten fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen, bitten wir um eine entsprechende Nachricht ohne Kostennote. Die Beseitigung einer möglicherweise von diesen Seiten ausgehenden Schutzrecht-Verletzung durch Schutzrecht-Inhaber selbst darf nicht ohne Zustimmung von FIRSTMEDIA erfolgen. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen unverzüglich entfernt werden, ohne dass von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Dennoch von Ihnen ohne vorherige Kontaktaufnahme ausgelöste Kosten werden wir vollumfänglich zurückweisen und gegebenenfalls Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen einreichen.

34) Verschiedenes
i) Dieser Vertrag unterliegt dem österreichischen Recht.
ii) Ausschließlicher Gerichtsstand für alle auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen abgeschlossenen Verträge ist das für den 18. Wiener Gemeindebezirk sachlich zuständige Gericht. Ansonsten gilt für allfällige Streitigkeiten die ausschließliche Zuständigkeit des die Handelsgerichtbarkeit ausübenden Gerichts in Wien.
iii) Gegenbestimmungen des Nutzers (Kunde und Anbieter) unter Hinweis auf seine Geschäftsbedingungen ist hiermit widersprochen.
iv) Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, so soll hierdurch die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt werden. Die unwirksame Regelung ist von den Parteien durch eine wirksame zu ersetzen, deren wirtschaftlicher Erfolg der unwirksamen Regelung soweit wie möglich entspricht.

Betreiber
FIRSTMEDIA network GmbH
Bäckenbrünnlgasse 3/6
1180 Wien

Kontakt
tel: +43 1 478 75 89
fax: +43 1 478 75 89 20
E-Mail: office [at] firstmedia.at
Website: www.firstmedia.at