"Nicht sicher" in Chrome 68 durch fehlendes SSL-Zertifikat

16.07.2018 von Ing. Peter Frimberger

Ab Juli 2018 werden alle Webseiten ohne HTTPS von Google Chrome als "Nicht sicher" eingestuft

Beginnend mit dem Release von Chrome 68 im Juli 2018 wird Chrome alle Seiten mit HTTP als „Nicht sicher“ markieren.
Seit Jahren strebt Google ein sichereres Internet durch HTTPS an. Wurde in der Vergangenheit nur Seiten die personenbezogene Daten übertragen als „Nicht sicher“ eingestuft werden in der nächsten Chrome Version ALLE Webseiten ohne HTTPS markiert.
Hier gehts zum original Chromium Blog.
Laut Google steigt die Zahl von Seiten mit HTTPS erfreulich stark an:

  • 81 der Top 100 Websiten verwenden HTTPS
  • mehr als 68% des Chrome Traffic auf Android und Windows sind geschützt
  • über 78% des Chrome Traffic auf Chrome OS und Mac sind geschützt

HTTPS ist einfacher einzurichten und billiger als jemals zuvor und ein fehlendes SSL-Zertifikat wirkt sich überdies auch noch negativ auf das Website-Ranking von Google aus.

Überlegen Sie sich was eine „Nicht sicher“ Klassifizierung Ihrer Webseite durch Google für Ihre Kunden und potentielle Kunden bedeutet.

Vorteil für BUSINESSCARD-Kunden

Ein SSL-Zertifikat ist bei all unseren Angeboten dabei und wird von uns implementiert.

Kontaktieren Sie uns noch heute für die Umsetzung eines SSL-Zertifikates auf Ihrer Webseite.